Unsere Geschichte

                           
1926 eröffnet Georges-Gaston Gaspard eine Buchhandlung in Valenciennes (Nordfrankreich). Der kleine Buchladen wächst zunehmend und expandiert vom Einzelhandelsunternehmen in den Druckdienst und in die Produktion des eigenen Papiersortiments.

1936 startet Georges-Gaston Gaspard in der Nähe von Valenciennes den Bau eines grossen Warenhausgebäudes, welches zum Hauptbetriebszentrum des Zustelldienstes wird. Georges-Gaston stellt fest, dass die direkte Zustellung der Produkte an Kunden sowohl für die Kunden wie auch für das Unternehmen praktischer ist. Wenige Jahre nach der Gründung nimmt die Lagerhausaktivität im Vergleich zum Einzelhandelsgeschäft zu.

Der 2. Weltkrieg zieht die Gaspard-Einrichtungen stark in Mitleidenschaft und zerstört diese durch einen Luftangriff. Georges-Gaston Gaspard überdenkt die Unternehmensstrategie und beschliesst, gemeinsam mit seinem Sohn Etienne, das Einzelhandelsgeschäft zu schliessen und sich ganz auf B2B-Dienstleistungen zu konzentrieren.

1956 übernimmt Etienne Gaspard die Firmenführung. Der 1. Katalog erscheint 1959.

1969 schliesst sich Georges Gaspard, der aktuelle Firmenpräsident und Sohn von Etienne, dem Unternehmen als Aussendienstmitarbeiter an. Nach Belegung mehrerer Funktionen innerhalb des Unternehmens wird er 1979 zum Geschäftsführer befördert. Im selben Jahr wird Lyreco gegründet.

Zwischen den 80er-Jahren und 2005 expandiert Lyreco nach Europa und in den Asien-Pazifik-Raum.

Heute gehört das Unternehmen mit einem Umsatz von 2 Milliarden € in 2014 zu den weltweit führenden Anbietern von Arbeitsplatzlösungen und ist in 42 Ländern und 4 Kontinenten vertreten.